Meine Jugend!!

so weiter gehts...nach der ganzen Sache mit der Vergewaltigung kam noch dazu das er in dem selben Heim war wo ich hin gegangen bin...zum Glück musste er es sofort verlassen und wo anders unterkommen...ja und dann die Zeit im Heim war auch net so berauschend...immer an Verlustängsten gelitten wenn "Freunde" z.b. schluss gemacht haben und da fing es auch an das ich keine Lust mehr hatte zu leben...habe ne überdosis an kreislauftabletten geschluckt und wollte einfach net mehr...dann kam ein Junge daher und hat mir versprochen das ich net mehr leiden muss...ja da waren wir dann im Heim zusammen und nach 2Jahren kam mein erster Sohn zur Welt (ich war 18)...ich war so Happy das ich ihn bekommen hatte und mein Sohn hat mein Leben verändert...ja und dann kam des zusammen ziehen und ich habe meine Lehre angefangen die ich dann abbrechen musste da mein 2ter Sohn unterwegs war...alles schön und mich wieder gefreut ohne ende...ja dann kam mein Freund auf die Idee doch zu heiraten..ich war grad 20 Jahre wo wir das getan haben...ja und dann zeigte er sein wahres ICH... da er zum Bund musste habe ich dann erfahren das er nur heiraten wollte damit er mehr Geld bekommt....naja und da fing dann auch der Stress an...er nur auf Geld aus und hat mit Alkohol und Drogenverkauf angefangen.. fand ich natürlich net ok da wir schon 2 kleine Kinder hatten... haben uns oft gestritten er fing dann auch an mich zu schlagen und wollte die Kinder auch immer schlagen aber ich habe mich jedesmal dazwischen gestellt damit sie nix ab bekommen...das ging 8 Jahre so ich durfte noch net mal mich hübsch anziehn wenn ich mal mit den Kindern raus wollte er verlangte das ich im Sommer mit nem hoch geschlossenen Pulli raus gehe...er war auch schon so drauf das er das letzte Geld für sein blödes Bier aus gegeben hat anstatt für die Kinder was zu essen... oder wenn ich was gekocht habe kam der Spruch "das es ich net das schmeckt nicht" und schmeisst den Teller gegen die Wand...er hat mich zu gezwungen das 3te Kind was unterwegs war abzutreiben...und im Jahr 2000 kam meine Tochter zur Welt wo er auch wollte das ich abtreibe und ich habe da Nein gesagt... Ich bin froh meine Kinder zu haben nur durfte ich mich immer zwischen sie und deren Erzeuger stellen damit sie keine schläge ab bekommen wenn er mal wieder besoffen war... sorry muss mal wieder Pause machen das setzt einem doch zu sehr zu...

30.5.14 15:12

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL